Silo-Brand in Mank

Am 06.07.2018 wurde die FF Kettenreith zu einem Brandverdacht (B1) nach Lehen bei Mank alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte wurde ein Brand eines gelagerten Hackgutes in einem Hochsilo festgestellt. Durch die erhöhte Innentemperatur im Silo war eine gewöhnliche Brandbekämpfung mit beispielsweise Wasser ausgeschlossen.

Aufgrund dessen wurde ein Laster mit flüssigem Stickstoff vom Einsatzleiter angefordert. Nach dem Eintreffen des Lasters wurde mehrere Bohrungen beim Hochsilo vorgenommen, um eine Zufuhr für den Stickstoff zu ermöglichen. Nach geraumer Zeit konnten die Einsatzkräfte mit der Entleerungen des Inhaltes vom Hochsilo beginnen.

Post Author: wp_Admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.