Landw. Objekt (B4) in Murschratten bei Hürm

Die FF-Kettenreith wurde am 26.10.2019 um 15:20 Uhr zu einem Brand eines landwirtschaftlichen Objekts nach Murschratten alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte befand sich der Wirtschaftstrakt des Hofs bereits im Vollbrand.

Bereits bei der Anfahrt wurde von der Einsatzleitung der Großtank der FF St.Pölten-Land und die Drehleiter der FF Melk angefordert. Alle Rinder konnten bereits von den zuvor eingetroffenen Einsatzkräften befreitet werden. Durch den Mangel an Löschwasser wurde ein Pendelverkehr zur Speisung der Tankwägen in die Wege geleitet.

Im inneren Bereich des Hofs wurde durch schweren Atemschutz das Wohngebäude geschützt. Außen wurde von den Einsatzkräften zwischenzeitlich die gezielte Brandbekämpfung durchgeführt. Die Einsatzleitung forderte in dieser Zeit bereits einen Bagger und einen LKW der Firma Thier an.

Beim Eintreffen der Firma Thier konnte bereits der angefallene Schutt abtransportiert werden und Glutnester wurden somit ausgelegt, welche durch die Einsatzkräfte abgekühlt werden konnten. Der Schutt wurde am nahe gelegenen Acker abgelegt und wurde separat mittels HD-Rohr gekühlt.

Um 20:30 Uhr konnte von der Einsatzleitung „Brandaus“ gegeben werden. Die FF Kettenreith rückte um 21:00 Uhr zurück ins Gerätehaus ein und konnte die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

Die Kameraden der FF Kettenreith befand sich insgesamt sechs Stunden, mit 18 Mann und drei Fahrzeugen im Einsatz.

 

Post Author: wp_Admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.