Technische Übung (Menschenrettung aus KFZ) – 13.04.2022

Nach längerer coronabedingter Pause konnte am Mittwoch, den 13.04.2022, wieder eine Übung abgehalten werden. Das Einsatzszenario wurde vorab noch nicht mitgeteilt, sodass die Lage erst nach dem Eintreffen des ersten Fahrzeuges am Unfallort erkundet werden musste.

Ein PKW kam mit erhöhter Geschwindigkeit von der Fahrbahn ab, überschlug sich und kam am Dach zu liegen. Dabei wurde eine Person unter dem Fahrzeug eingeklemmt und eine zweite Person befand sich bewusstlos im Inneren des Autos. Nach erfolgter Durchführung der Erstmaßnahmen (z.B. Aufbau des Brandschutzes und sichern des Fahrzeuges) konnte mit der Rettung der Personen begonnen werden. Besonders wurde darauf geachtet, dass die schonende Menschenrettung effizient umgesetzt wird.

Aufgrund der Übungssituation konnte die Bandbreite der technischen Geräte bestmöglich ausgenutzt werden. Beispielsweise wurde mittels vorhandener Hebekissen das Fahrzeug angehoben, damit die Türe mittels hydraulischen Rettungssatz entfernt werden konnte. Nach abgeschlossener Menschenrettung konnte das Fahrzeug mithilfe der Seilwinde des HLF2 geborgen werden. Das Fahrzeug wurde danach entsprechend abgesichert und die Übungsteilnehmer konnten mit dem hydraulischen Rettungssatz am Fahrzeug üben.

Abschließend wurde bei einer Übungsnachbesprechung auf etwaige Verbesserungspunkte eingegangen. Ein großes Dank gilt der Familie Fendl für die Bereitstellung des Übungsortes!

 

Post Author: wp_Admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.